Forschungsmeldungen

Teaser image horizontal 1294681243

Selbstorganisation statt Umwelt und Gene

4. November 2010
Bestimmte Hirnbereiche verschiedener Arten wie Frettchen, Spitzhörnchen und Buschbabys gleichen sich exakt. Einzige Erklärung bieten selbstorganisierte Prozesse [mehr]

Komplexe Systeme

18. Oktober 2010
Wirken die Komponenten eines Systems in geeigneter Weise zusammen, so zeigt sich die Emergenz neuer Funktionen und Eigenschaften. Für ihre Dynamik und Struktur benötigen komplexe Systeme Energie. Ändert sich eine Komponente, hat dies Folgen für das Gesamtsystem. Theoretische Modelle müssen Raum- und Zeitskalen integrieren und die Sebstorganisation einzelner Systemelemente, aber auch kollektiver Phänomene berücksichtigen. [mehr]
Teaser image horizontal 1369731423

Katastrophen zählen

9. Juli 2010
Max-Planck-Forscher entdecken ein Gesetz, das die Anzahl der so genannten Kaustiken in einer Strömung beschreibt [mehr]
Original 1508155433

Wachsendes Gehirn ist besonders flexibel

22. Juni 2010
Max-Planck-Wissenschaftler haben untersucht, wie sich das Gehirn während des Wachstums verändert [mehr]
Teaser image horizontal 1369298380

Umweltskandal in Chile

17. Juni 2010
Göttinger Wissenschaftlerin entdeckt bisher unbekannte Auswirkungen chilenischer Lachsfarmen auf das Ökosystem der Küstenregion [mehr]
Teaser image horizontal 1368462714

Turbulenzen im Griff

18. März 2010
Wissenschaftlern gelingt es, turbulente Strömungen zu beruhigen - und auf diese Weise Energie zu sparen [mehr]
Teaser image horizontal 1368440028

Nervenzellen achten auf ihre Nachbarn

5. Februar 2010
Ein mathematisches Modell erklärt, wie Neuronen ihre Aktivität aufeinander abstimmen [mehr]
Teaser image horizontal 1449228424

Organisiertes Chaos macht Robotern Beine

17. Januar 2010
Wissenschaftler aus Göttingen entwickeln einen autonomen Laufroboter, der durch "Chaos-Kontrolle" flexibel verschiedene Gangarten nutzen kann [mehr]
Teaser image horizontal 1293750441

Wirbel um den Wärmetausch

1. Dezember 2009
Im Erdmantel und in der Atmosphäre wird Wärme vermutlich nicht so effektiv ausgetauscht wie bislang angenommen [mehr]
Teaser image horizontal 1293750224

Den evolutionären Zufall im Griff

14. September 2009
Ein Modell erfasst den Zufall in der Evolution - und hilft auch chemische Reaktionen oder die Ausbreitung von Seuchen zu beschreiben [mehr]
 
loading content
Zur Redakteursansicht