Neues aus unserer Forschung

Elektronische Musik mit menschlichem Rhythmus

Neues Produkt namens Human Plugins von Mixed In Key basiert auf Max-Planck- und Harvard-Forschung mehr

Taumelnde Teilchen am Himmel

Winzige Partikel wie Eiskristalle oder Aschepartikel neigen zu Pendelbewegungen während sie durch die Atmosphäre herabsinken. In neuen experimentellen Beobachtungen konnten die Wissenschaftler*innen Partikel mit einer Größe von weniger als 1 Millimeter mit bisher unerreichter Genauigkeit verfolgen und daraus ein Modell entwickeln, das Vorhersagen über Luftschadstoffe oder Wettervorhersagen verbessern kann. mehr

Die Form zählt: Wie Mikroplastik es bis in die Arktis schafft

Mikroplastikfasern halten sich deutlich länger in der Atmosphäre als angenommen und könnten sogar die Stratosphäre erreichen mehr

Neue Erkenntnisse über Symmetriebrechung

Das Lorentz-Theorem lässt sich nun auch auf Flüssigkeiten mit gebrochenen Symmetrien anwenden. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation (MPI-DS) in Göttingen haben einen Weg gefunden, diesen klassischen Lehrsatz auf Flüssigkeiten mit unterschiedlicher Viskosität auszuweiten. Ihre Entdeckung eröffnet einen neuen Weg zur Erforschung von Systemen mit gebrochener Symmetrie. mehr

Nachschlagewerk für Aerosolforschung und Infektionsmedizin

Neues Schema ordnet Atemwegströpfchen nach ihrem Entstehungsort und kann bei der Behandlung und Prävention von Infektionskrankheiten helfen mehr

Der Kraftstoffverbrauch eines Mikroschwimmers

Wie viel Energie ein Mikroschwimmer zur Fortbewegung benötigt, lässt sich nun leichter bestimmen. Wissenschaftler der Abteilung Physik Lebender Materie am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation (MPI-DS) haben ein allgemeines Theorem aufgestellt, mit dem die für den Antrieb benötigte minimale Energie berechnet werden kann. Diese Erkenntnisse verbessern das Verständnis für den praktischen Einsatz von Mikroschwimmern, wie beispielsweise beim gezielten Transport von Molekülen und Substraten. mehr

Wie sich Bakterien selbst organisieren können

Ein neues Modell zeigt wie Interaktionen zwischen Bakterienarten dynamische Muster hervorrufen können mehr

Auszeichnung für herausragende Leistungen in der Ausbildung

Die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) hat das Göttinger Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation (MPI-DS) für besondere Leistungen in der Berufsausbildung ausgezeichnet. Außerdem ging ebenfalls einer der insgesamt 19 im Jahr 2023 durch die MPG verliehenen Azubi-Preise an Cristobal Nieto González vom MPI-DS. mehr

Ordnung am Rand der Welle

Ordnung am Rand der Welle

29. September 2023

Randbereiche beschleunigen die Synchronisation der Schlagmuster von Flimmerhärchen mehr

Von Klimarettung über Artenschwund bis hin zu Leben in schwierigen Zeiten

Die Reihe „Wissenschaft beim Göttinger Literaturherbst“ bietet spannende Themen aus Astronomie, Biologie, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften. mehr

Mehr anzeigen
Zur Redakteursansicht