Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Suchen Sie als Journalist, Vertreter der Medien, Schülergruppe oder Besucher Informationen, Kontakt zu Fachleuten oder Antworten auf bestimmte Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an unser Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Gern vermitteln wir Ihnen für Ihre Recherchen zu einem bestimmten Forschungsthema auch einen geeigneten Ansprechpartner oder organisieren einen Besuch am Institut.

Neues aus der Forschung

Elektronisch erzeugte Rhythmen werden häufig als zu künstlich empfunden. Neue Software ermöglicht es nun Produzenten, Rhythmen in computerproduzierter Musik natürlicher klingen zu lassen. Forschungsergebnisse am Max-Planck-Institut für Dynamik und ...

Winzige Partikel wie Eiskristalle oder Aschepartikel neigen zu Pendelbewegungen während sie durch die Atmosphäre herabsinken. In neuen experimentellen Beobachtungen konnten die Wissenschaftler*innen Partikel mit einer Größe von weniger als 1 ...

Wie weit Mikroplastik in der Atmosphäre transportiert wird, hängt entscheidend von der Partikelform ab, so eine aktuelle Studie von Wissenschafter*innen der Universität Wien und des Max-Planck-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation in ...

Das Lorentz-Theorem lässt sich nun auch auf Flüssigkeiten mit gebrochenen Symmetrien anwenden. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation (MPI-DS) in Göttingen haben einen Weg gefunden, diesen klassischen Lehrsatz auf ...

•    Aerosole spielen eine wichtige Rolle bei der Verbreitung von Infektionskrankheiten wie Erkältung, Grippe,    Covid-19, Masern und Tuberkulose
•    Wesentliche physikalisch-chemische Eigenschaften von Aerosolpartikeln, die zur Verbreitung von ...

Wie viel Energie ein Mikroschwimmer zur Fortbewegung benötigt, lässt sich nun leichter bestimmen. Wissenschaftler der Abteilung Physik Lebender Materie am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation (MPI-DS) haben ein allgemeines Theorem ...

Zur Redakteursansicht