DCF Aktuelles

Christine Linne, Masterstudentin in der Gruppe 'Dynamik fluider und biologischer Grenzflächen' um Oliver Bäumchen, hat einen mit 250 Euro dotierten EPL (Europhysics Letters) Posterpreis des Fachverbands "Biologische Physik" gewonnen. Ihr Poster "Light-activated flagella dynamics of Chlamydomonas in contact with a surface" wurde von der Jury auf der Frühjahrstagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft in Dresden ausgewählt. Bild (c) DPG

23.03.2017 Christine Linne erhält EPL Posterpreis

Christine Linne, Masterstudentin in der Gruppe 'Dynamik fluider und biologischer Grenzflächen' um Oliver Bäumchen, hat einen mit 250 Euro dotierten EPL (Europhysics Letters) Posterpreis des Fachverbands "Biologische Physik" gewonnen. Ihr Poster "Light-activated flagella dynamics of Chlamydomonas in contact with a surface" wurde von der Jury auf der Frühjahrstagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft in Dresden ausgewählt. Bild (c) DPG

Heute wurde das Max Planck - University of Twente Center for Complex Fluid Dynamics in Twente, Niederlande, feierlich eröffnet. Damit starten die gemeinsamen Forschungsarbeiten zwischen unserem Institut, der Universität Twente und dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz. Stephan Herminghaus stellte die Projekte in unserer Abteilung in seinem Vortrag während der Eröffnungsfeierlichkeiten vor. Bild (c) University of Twente

03.03.2017 Max Planck - University of Twente Center for Complex Fluid Dynamics eröffnet

Heute wurde das Max Planck - University of Twente Center for Complex Fluid Dynamics in Twente, Niederlande, feierlich eröffnet. Damit starten die gemeinsamen Forschungsarbeiten zwischen unserem Institut, der Universität Twente und dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz. Stephan Herminghaus stellte die Projekte in unserer Abteilung in seinem Vortrag während der Eröffnungsfeierlichkeiten vor. Bild (c) University of Twente
Das innere Cover der neuesten Ausgabe des Journals 'Soft Matter' wird mit Bildern aus unserer Forschung geschmückt. Die zugehörige Veröffentlichung "Phase separation in driven granular gases: exploring the elusive character of nonequilibrium steady states" von Stephan Herminghaus und Marco G. Mazza ist in Soft Matter 13 (2017) 898-910 veröffentlicht.

07.02.2017 Unsere Veröffentlichung ziert das Titelblatt der Zeitschrift Soft Matter

Das innere Cover der neuesten Ausgabe des Journals 'Soft Matter' wird mit Bildern aus unserer Forschung geschmückt. Die zugehörige Veröffentlichung "Phase separation in driven granular gases: exploring the elusive character of nonequilibrium steady states" von Stephan Herminghaus und Marco G. Mazza ist in Soft Matter 13 (2017) 898-910 veröffentlicht.
Unser früheres Institutsmitglied Shashi Thutupalli, National Centre for Biological Sciences, Bangalore, hat eine Max-Planck-Partnergruppe bewilligt bekommen. Damit wird die Zusammenarbeit mit unserer Abteilung auf zunächst drei Jahre zentral gefördert, mit der Option auf eine Verlängerung um zwei weitere Jahre.

23.12.2016 Max-Planck-Partnergruppe bewilligt

Unser früheres Institutsmitglied Shashi Thutupalli, National Centre for Biological Sciences, Bangalore, hat eine Max-Planck-Partnergruppe bewilligt bekommen. Damit wird die Zusammenarbeit mit unserer Abteilung auf zunächst drei Jahre zentral gefördert, mit der Option auf eine Verlängerung um zwei weitere Jahre.
Unsere Veröffentlichung "Vesicles-on-a-chip: A universal microfluidic platform for the assembly of liposomes and polymersomes" (Eur. Phys. J. E 39, 59 (2016)) wurde heute von "Europhysics News" besonders hervorgehoben.  [Screenshot der EDP Highlights Seite]   [Journal URL]

21.12.2016 Veröffentlichung über Vesicles-on-a-chip besonders hervorgehoben.

Unsere Veröffentlichung "Vesicles-on-a-chip: A universal microfluidic platform for the assembly of liposomes and polymersomes" (Eur. Phys. J. E 39, 59 (2016)) wurde heute von "Europhysics News" besonders hervorgehoben. [Screenshot der EDP Highlights Seite] [Journal URL] [mehr]
Heute besuchten uns 13 Schülerinnen und Schüler, die aus dem Wettbewerb "Jugend forscht" als Gewinner hervorgegangen sind. Neben Einblicken in den Windkanal lernten die BesucherInnen bei uns, wie sich Luftfeuchtigkeit auf granulare Materia auswirkt. Auch das Göttinger Tageblatt berichtet.

09.12.2016 Jugend forscht Gewinnerinnen und Gewinner besuchen unsere Abteilung

Heute besuchten uns 13 Schülerinnen und Schüler, die aus dem Wettbewerb "Jugend forscht" als Gewinner hervorgegangen sind. Neben Einblicken in den Windkanal lernten die BesucherInnen bei uns, wie sich Luftfeuchtigkeit auf granulare Materia auswirkt. Auch das Göttinger Tageblatt berichtet. [mehr]
Heute wurde Prof. Theo Geisel, Direktor der Abteilung Nichtlineare Dynamik (NLD) unseres Instituts, emeritiert. Nach einem Rückblick über seinen wissenschaftlichen Werdegang von Prof. Eberhard Bodenschatz hielt Prof. Fred Wolf einen unterhaltsamen wissenschaftlichen Vortrag. Bei gemeinsamer Musik von Theo Geisel mit einigen seiner Kollegen der Institutsband klang das Event am Nachmittag aus.

30.09.2016 Emeritierung von Prof. Theo Geisel

Heute wurde Prof. Theo Geisel, Direktor der Abteilung Nichtlineare Dynamik (NLD) unseres Instituts, emeritiert. Nach einem Rückblick über seinen wissenschaftlichen Werdegang von Prof. Eberhard Bodenschatz hielt Prof. Fred Wolf einen unterhaltsamen wissenschaftlichen Vortrag. Bei gemeinsamer Musik von Theo Geisel mit einigen seiner Kollegen der Institutsband klang das Event am Nachmittag aus.
Das zweite Projekttreffen in diesem Jahr in dem von BP plc finanzierten Projekt ExploRe fand in Bad Boekelo, NL, statt. Wieder trafen sich Wissenschaftler der Projektpartner, um neueste Forschungsergebnisse auszutauschen. Durch die zentrale Lage von Bad Boekelo zwischen New York und Tokyo (s. Bild aus der Hotellobby) war das Treffen für die Teilnehmer gut zu erreichen.

27.09.2016 ExploRe Projekttreffen in Bad Boekelo, NL

Das zweite Projekttreffen in diesem Jahr in dem von BP plc finanzierten Projekt ExploRe fand in Bad Boekelo, NL, statt. Wieder trafen sich Wissenschaftler der Projektpartner, um neueste Forschungsergebnisse auszutauschen. Durch die zentrale Lage von Bad Boekelo zwischen New York und Tokyo (s. Bild aus der Hotellobby) war das Treffen für die Teilnehmer gut zu erreichen.
Alle Mitarbeiter des Instituts machten sich heute nach Nörten-Hardenberg auf, um den Teamgeist zu verbessern. In den Räumlichkeiten des Burghotels haben wir unter Anleitung von Lehrern der 'Escola de Samba' das Spielen der Instrumente Repinique, Surdo, Caixa, Agogo, Tamborim und Chocalho erlernt und zum Schluss gemeinsam ein Stück aufgenommen. Mit Exkursionen zur Burg und in die Brennerei endete das Programm.

20.09.2016 Teambildung des MPIDS in Nörten-Hardenberg

Alle Mitarbeiter des Instituts machten sich heute nach Nörten-Hardenberg auf, um den Teamgeist zu verbessern. In den Räumlichkeiten des Burghotels haben wir unter Anleitung von Lehrern der 'Escola de Samba' das Spielen der Instrumente Repinique, Surdo, Caixa, Agogo, Tamborim und Chocalho erlernt und zum Schluss gemeinsam ein Stück aufgenommen. Mit Exkursionen zur Burg und in die Brennerei endete das Programm.
Unser Gruppenleiter Dr. Oliver Bäumchen erhält einen "Total - ESPCI Paris Tech Chair" und arbeitet im Oktober 2016, mit finanzieller Unterstützung durch den Industriepartner Total, als Gastwissenschaftler am ESPCI in Paris. Wir gratulieren ihm herzlich!

10.08.2016 Oliver Bäumchen erhält Total Chair - ESPCI Paris Tech

Unser Gruppenleiter Dr. Oliver Bäumchen erhält einen "Total - ESPCI Paris Tech Chair" und arbeitet im Oktober 2016, mit finanzieller Unterstützung durch den Industriepartner Total, als Gastwissenschaftler am ESPCI in Paris. Wir gratulieren ihm herzlich!

 
Zur Redakteursansicht
loading content