Physik sozialer Systeme

Physik sozialer Systeme

Diese neu etablierte Gruppe untersucht Systeme mit einer "menschlichen Komponente". Wir sind auf der Suche nach "den richtigen" Methoden um soziale Systeme auf verschiedenen Skalen zu analysieren – von Minimalmodellen kollektiven Verhaltens (z.B. Kooperation) bis zu gesellschaftlichen Transformationsprozessen (bspw. in Richtung nachhaltiger Mobilität).

Beispielhafte Methoden:

- Computersimulationen (z.B. agentenbasiert)
- analytische Theorien
- statistische Physik
- Netzwerktheorie
- Spieltheorie

Potenzielle Themen:

- nachhaltige Mobilität
- gesellschaftlicher Wandel (Institutionen, Werte, ...)
- Wirtschafts- und Finanzsysteme (z.B. "sharing economy", Wachstumsparadigma)

Zur Redakteursansicht