Graduiertenprogramm am MPIDS

Am Institut werden Fragen der Dynamik und Selbstorganisation komplexer Systeme aus theoretischer, numerischer und experimenteller Perspektive untersucht. Die meisten Doktoranden kommen daher aus dem Fachbereich der Physik, vereinzelt bietet das MPIDS aber auch Biologen, Informatikern, Chemikern oder Ingenieuren ein Zuhause. Details zur Forschung am Institut sind auf den Seiten der organisatorischen Einheiten zu finden.

Die meisten Doktorarbeiten werden in Zusammenarbeit mit der Georg-August-Universität Göttingen verfasst, die Graduierung an anderen Universitäten ist jedoch ebenfalls möglich.
Aktuell arbeiten etwa 50 DoktorandInnen am Institut, welche entweder am Basispromotionsprogramm der Fakultät für Physik der Universität Göttingen, dem Programm der International Max Planck Research School (IMPRS) für "Physics of Biological and Complex Systems" (PBCS), dem Programm "Theoretical and Computational Neuroscience" (PTCN) oder einem der weiteren Programme (s. Links in der rechten Spalte) teilnehmen. Einige der Programme sind außerdem noch Teil der Göttinger Graduiertenschule für Neurowissenschaften, Biophysik und Molekulare Biowissenschaften (GGNB), welche Promovierenden die Teilnahme an einer Vielzahl von Metoden- und Soft-Skill-Kursen ermöglicht. Alle Promotionsprogramme sind unter dem Dach der Georg-August-University School of Science (GAUSS) vereint.

DoktorandInnen innerhalb des Intituts werden durch gewählte und im MPG-übergreifenden PhDnet organisierte VertreterInnen repräsentiert. 

Falls Sie an einer Promotion am MPI für Dynamik und Selbstorganisation interessiert sind, wenden Sie sich bitte an den für Ihre Forschungsinteressen relevanten Abteilungsleiter oder GruppenleiterIn. Falls Sie Fragen zum Leben und Arbeiten als DoktorandIn am Institut haben, wenden Sie sich bitten an den/die DoktorandenvertreterIn.

Doktorandeninitiative "PhDnet"

Die Doktorandeninitiative am MPIDS hat zum Ziel, die Interessen der Doktoranden gegenüber dem Institut und der Max-Planck-Gesellschaft zu vertreten. Wir möchten das Leben der Doktoranden am Institut durch verschiedene soziale, wissenschaftliche und karrierebezogene Aktivitäten verbessern.

Die Doktorandeninitiative besteht aus gewählten Vertretern, welche Teil des Doktorandennetzwerkes der Max-Planck-Gesellschaft, genannt "PhDnet", sind.

Bachelor- und Masterarbeiten am Institut

Am Institut werden eine Vielzahl von Bachelor- und Masterarbeiten - meist in Zusammenarbeit mit der Georg-August-Universität Göttingen - erarbeitet. Viele der Forschungsgruppen sind auf der regelmäßig stattfindenden Bachelor-Börse der Fakultät für Physik vertreten. Interessenten können sich entweder dort informieren oder sich direkt an die für ihre Forschungsinteressen relevanten Abteilungsleiter oder GruppenleiterInnen wenden. 

 
loading content