Weitere Informationen

Carolin Hoffrogge
Carolin Hoffrogge
Pressesprecherin
Telefon: +49 551 5176-668
Fax: +49 551 5176-402
Mobil: +49 151 6497 1920

Tiefe Einblicke ermöglichen neue medizinische Forschung und Diagnose

Internationale Nachwuchswissenschaftler lernen Grundlagen der Biophotonik, Bildgebung und kardialen Elektrophysiologie am Göttinger MPI für Dynamik und Selbstorganisation

11. November 2016

Vom 14. bis 18. November 2016 findet am MPIDS die erste Fortbildungsveranstaltung des von der EU geförderten Innovative Training Networks (ITN) BE-OPTICAL statt, in dem die Doktoranden der beteiligten europäischen Forschungsgruppen an fortschrittliche biomedizinische Bildgebungs- und Datenanalysemethoden herangeführt werden sollen. Die einwöchige Veranstaltung besteht aus interdisziplinären Kursen, die von Wissenschaftlern des BE-OPTICAL-Konsortiums abgehalten werden, ergänzt durch Exkursionen und Angebote zum Thema Soft Skills (Kommunikation und Team Work). Darüberhinaus werden auch die teilnehmenden Studenten in Kurzvorträgen über ihre Projekte berichten.

<em>Schleimpilze wandern durchs Labyrinth</em> Bild vergrößern
Schleimpilze wandern durchs Labyrinth

Wie denkt der Schleimpilz?

Im Rahmen des BE-OPTICAL  Trainings hält Dr. Karen Alim (Forschungsgruppenleiterin am MPIDS) am Dienstag, den 15. November 2016 um 19:30 Uhr einen öffentlichen Vortrag in der Taberna der Alten Mensa am Wilhelmsplatz 3. Ihr Thema: "Wie denken Schleimpilze?“. Darin geht Alim der Frage nach, wie Organismen trotz fehlendem Nervensystem Informationen verschicken und verarbeiten können. Der öffentliche Vortrag findet in englischer Sprache statt.

 
loading content