Ausbildung zum/zur Industriemechaniker*in, Feingerätebau

Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, Göttingen

Art der Stelle

Ausbildung

Neurobiologie Struktur- und Zellbiologie Festkörperforschung & Materialwissenschaften Komplexe Systeme

Ausschreibungsnummer: MPIDS-A0007

Stellenangebot vom 18. August 2020

Das Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen ist ein international ausgerichtetes Forschungsinstitut, das sich experimenteller und theoretischer Grundlagenforschung im Bereich komplexer Systeme widmet. Das Institut beschäftigt derzeit etwa 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir bieten zum 01.09.2021 eine Ausbildung zum/zur Industriemechaniker*in, Feingerätebau.

Ihr Aufgabenfeld

Sie werden in unserer Forschungswerkstatt mit Schwerpunkt der Herstellung feinmechanischer Bauteile und Baugruppen eingesetzt sowie deren Montage zu komplexen Versuchsaufbauten. Dies geschieht auf konventionellen, als auch auf computergestützten CNC-Werkzeugmaschinen. Ferner erhalten Sie Einblicke in viele andere berufsprofilspezifische Tätigkeiten, wie zum Beispiel in die Schweiß- und Erodier-Technik.

Ihr Profil

  • Realschulabschluss
  • vertiefte Kenntnisse bzw. gute Zensuren in den Schulfächern Mathematik, Physik, Chemie, Werken/Technik und Informatik
  • Praktika im Bereich Mechanik sowie gute Englischkenntnisse sind von Vorteil

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine umfassende, zukunftsorientierte und abwechslungsreiche 3,5-jährige Ausbildung in der Forschungswerkstatt unseres Instituts. Sie erhalten einen Arbeitsplatz in einem multikulturellen Umfeld eines international renommierten Forschungsinstituts und einem erfahrenen Mechanik-Team mit einem breitgefächerten Einblick in die mechanische Fertigung an unserem Institut.

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD). Sozialleistungen entsprechend den Regelungen für den öffentlichen Dienst (Bundesdienst).

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann folgen Sie bitte dem Link mit der Kennnummer MPIDS-A007: https://s-lotus.gwdg.de/mpg/mpsf/perso/mpids_a007.nsf/application, um sich online zu bewerben und Ihre entsprechenden Bewerbungsunterlagen hochzuladen. Bewerbungen, die bis zum 31.10.2020 eingehen, finden volle Beachtung. Schriftliche Bewerbungen werden nicht zurückgesendet.

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen der Ausbilder Herr Nils Winkelmann, Tel.: 0551/5176-689, E-Mail: , gerne zur Verfügung.

Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation

Nils Winkelmann

Am Faßberg 17

37077 Göttingen

Zur Redakteursansicht