Doktoranden (m/w)

Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, Göttingen

(MPIDS-W029)

Art der Stelle

Wissenschaftlicher Nachwuchs

Doktorand/-in

Stellenangebot vom 29. Oktober 2018

Wir suchen ab dem 01. Januar 2019 innerhalb der Abteilung „Dynamik komplexer Fluide“ für die Gruppe „Next Generation Mobility“ von Jan Schlüter eine/-n Doktorandin bzw. einen Doktoranden.

Das Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen ist ein international ausgerichtetes Forschungsinstitut, das sich experimenteller und theoretischer Grundlagenforschung im Bereich komplexer Systeme widmet. Das Institut beschäftigt derzeit etwa 300 Mitarbeiter/-innen.

Ihr Aufgabenfeld

Der EcoBus ist ein System bedarfsgesteuerter Kleinbusse. Fahrtwünsche werden vor Fahrtbeginn über App, Internet oder Telefon gebucht. EcoBus kombiniert verschiedene Routen mit ähnlichem Start und Ziel. Gleichzeitig kann das Prinzip geteilter Fahrten die Kosten und den CO2-Ausstoß reduzieren. Mit der Schaffung einer neuen Mobilitätsplattform sollen Angebote von bestehenden ÖPNV, Carsharing-, Bikesharing- und Taxi-Anbietern nahtlos mit dem EcoBus kombiniert werden. Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Requirements Engineering
  • Usability
  • Softwareentwicklung
    • Konzeptionierung und Entwicklung einer Plattform mit
    • intermodalem Routing
    • Entwicklung und Implementierung einer Middleware als
    • Informations- & Kommunikationszentrale
    • Erweiterung und Wartung bestehender Apps (Android, iOS, WebApp)
    • Wartung der Software
  • Analyse und Messung Verkehrsauslastung in öffentlichen Verkehrsmitteln

Ihr Profil

  • Masterabschluss oder vergleichbarer Abschluss in Informatik, Technische Informatik, Elektrotechnik- / Informationstechnik oder benachbarten Feldern
  • Kenntnisse im Bereich des Softwareengineerings, Algorithmen für Routing-Probleme
  • Programmierkenntnisse in einer oder mehreren der folgenden
  • Sprachen sind wünschenswert: Java, Kotlin, JavaScript, Swift, SQL, C#, Python

Unser Angebot

Die Doktorandenstelle ist auf drei Jahre befristet. Arbeitszeit und Vergütung richten sich nach den Nachwuchsförderrichtlinien der Max-Planck-Gesellschaft. Arbeitszeit ist Vollzeit; die Vergütung entspricht 2/3 der Vergütung nach E13 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund). Sozialleistungen entsprechen den Regelungen für den öffentlichen Dienst (Bundesdienst).

Darüber hinaus bieten wir Ihnen Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Angebote zur Gesundheitsförderung.

Ein strukturiertes Graduiertenprogramm im Fachbereich Physik oder im Bereich der Physik biologischer und komplexer Systeme wird in Zusammenarbeit mit der Georg-August-Universität angeboten.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann folgen Sie bitte diesem Link mit der Kennnummer MPIDS-W029 um sich online zu bewerben und Ihr Anschreiben und Ihren Lebenslauf hochzuladen.

Schriftliche Bewerbungen werden nicht zurückgesendet.

Für weitere Informationen:

Max-Planck-Institut für
Dynamik und Selbstorganisation

Herr Jan Schlüter

Zweigstelle:
Bunsenstraße 10

37073 Göttingen

E-Mail-Adresse:

 
Zur Redakteursansicht
loading content