Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w)

Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, Göttingen

Festkörperforschung & Materialwissenschaften Komplexe Systeme

(MPIDS-SHK002)

Art der Stelle

Wissenschaftlicher Nachwuchs

Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w)

Stellenangebot vom 17. Mai 2018

Das Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen ist ein international ausgerichtetes Forschungsinstitut, das sich experimenteller und theoretischer Grundlagenforschung im Bereich komplexer Systeme widmet. Das Institut beschäftigt derzeit etwa 300 Mitarbeiter/innen.

Wir suchen zum 01. Juni/1. Juli 2018 für die Emeritus-Gruppe von Prof. Dr. Dr. Toennies eine Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w).

Ihr Aufgabenfeld

  • Beteiligung an einem Forschungsprojekt zur modellierung des van der Waals-Potentials zwischen 2 Alkali-Atomen im Triplet- und im Grundzustand. Diese Potentiale sind z.B. von großem aktuellen Interesse für Experimente mit ultra-kalten Gasen.
  • Aufbereitung von Grafiken und Durchführung von Rechenaufgaben.

Ihr Profil

  • Student/-in der Mathematik, Physik oder Chemie möglichst mit Bachelorabschluss im Masterstudiengang.
  • Gute Kenntnisse von Programmiersprachen, z. B. Python und Zeichenprogrammen, wie z. B. Coral Draw.

Unser Angebot

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit und die Möglichkeit sich an einem Forschungsprojekt und einer Veröffentlichung zu beteiligen. Die Vergütung erfolgt nach den Nachwuchsförderrichtlinien der MPG und beträgt derzeit 11,79€/Stunde.

Die Arbeitszeit erfolgt nach Absprache und beträgt bis zu 38 Stunden pro Monat (die genaue Arbeitsumfang wird im Vorstellungsgespräch vereinbart).

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2018, eine Verlängerung wird angestrebt.

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Jan Peter Toennies (Tel. 0551/5176-600, E-Mail-Adresse: ) gerne zur Verfügung. Vorgänger auf dieser Stelle waren Jascha Lau () und Jurek Bauer (), die ebenfalls bereit sind Auskunft zu geben.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann folgen Sie bitte diesem Link mit der Kennnummer MPIDS-SHK002 um sich online zu bewerben und Ihr Anschreiben und Ihren Lebenslaufhochzuladen.

Schriftliche Bewerbungen werden nicht zurückgesendet.

Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation
Herr Prof. Dr. Jan Peter Toennies
Zweigstelle: Bunsenstraße 10
37073 Göttingen

Tel. 0551/5176-600,

E-Mail-Adresse: 

 
Zur Redakteursansicht
loading content