Weitere Informationen

Carolin Hoffrogge
Carolin Hoffrogge
Pressesprecherin
Telefon: +49 551 5176-668
Fax: +49 551 5176-402
Mobil: +49 151 6497 1920

Schnell, präzise und sehr gut

Erneut Auszubildender vom MPI für Dynamik und Selbstorganisation mit Azubipreis der Max-Planck-Gesellschaft prämiert

16. August 2017

Die Max-Planck-Gesellschaft ehrt Lennard Schnittke, ehemaliger Auszubildender des Max-Planck-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation mit dem Ausbildungspreis der Max-Planck-Gesellschaft. Der Preis würdigt die herausragende berufliche und schulische Leistung des frischgebackenen Industriemechanikers Feingerätebau, insbesondere aber auch seine persönliche Entwicklung. Denn Lennard Schnittke nur 2 ½ Jahre für seine Ausbildung gebraucht und diese mit Bravour absolviert. Während seiner Ausbildung beteiligte sich der 26-jährige an etlichen Forschungsvorhaben des Instituts.
Lennard Schnittke,  Träger des Ausbildungspreises der MPG 2017 Bild vergrößern
Lennard Schnittke,  Träger des Ausbildungspreises der MPG 2017

In einer kleinen Feierstunde überbrachte Direktor Herminghaus die Glückwünsche des MPG-Präsidenten Martin Stratmann und dankte Joachim Hesse, Ausbildungsleiter der Werkstatt Feinmechanik für sein außergewöhnliches Engagement: „Ein solcher Preis ehrt nicht nur die Schüler, sondern auch den Lehrer“. Die Max-Planck-Gesellschaft hat die „Auszeichnung für herausragende Leistungen in der Berufsbildung“ dieses Jahr bundesweit an 5 Auszubildende im Bereich Metallberufe verliehen. Sie ist mit einem Preisgeld von 750 Euro verbunden. Zum elften Mal ehrt die MPG damit die besten Auszubildenden der 83 Max-Planck-Institute.

Das MPI für Dynamik und Selbstorganisation ist seit Jahrzehnten ein aktiver Ausbildungsbetrieb, der junge Menschen hervorragend auf die Berufe „Industriemechaniker im Feingerätebau“, „Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik“, „Industrieelektroniker“ und „Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement“  vorbereitet. In den vergangenen Jahren wurden sechs Auszubildende des Max-Planck-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation ausgezeichnet. Sechs weitere belegten erste Plätze beim Landeswettbewerb der Industrie- und Handelskammer Niedersachsen. Darüber hinaus bekam die Werkstatt im Jahr 2016 den Ausbildungspreis der Max-Planck-Gesellschaft.

Lennard Schnittke (Mitte) mit dem geschäftsführenden Direktor des MPIDS Prof. Stephan Herminghaus (links) und Ausbildungsleiter Joachim Hesse Bild vergrößern
Lennard Schnittke (Mitte) mit dem geschäftsführenden Direktor des MPIDS Prof. Stephan Herminghaus (links) und Ausbildungsleiter Joachim Hesse [weniger]
 
loading content