Doktorand/-in

Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, Göttingen

Komplexe Systeme Pflanzenforschung Struktur- und Zellbiologie

(Kennziffer 8-2017)

Art der Stelle

Wissenschaftlicher Nachwuchs

Doktorand/-in - Theoretische Biologische Physik

Stellenangebot vom 3. April 2017

Das Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen ist ein international ausgerichtetes Forschungsinstitut, das sich experimenteller und theoretischer Grundlagenforschung im Bereich komplexer Systeme widmet. Das Institut beschäftigt derzeit etwa 280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Für die unabhängige Max-Planck-Forschungsgruppe von Dr. Karen Alim suchen wir ab dem 1. September 2017 eine exzellente, hoch motivierte Doktorandin oder einen ebensolchen Doktoranden im Bereich Theoretische Biologische Physik.

Unsere Forschung

Wie entstehen Form und Muster im lebenden Organismus? Pflanzen sind das ideale Modelsystem, um das Zusammenwirken von Hormonen und mechanischen Kräfte beim Wachstum zu erforschen. Ein einziges Hormon namens Auxin ist bei Pflanzen in der Lage, verschiedenste Muster zu bilden. Periodische Punktmuster sowie Streifen als auch fontänenartige Muster sind gleichermaßen möglich. Innerhalb der neu eingerichteten Forschergruppe „Morphodynamics of Plants“ wollen wir am Beispiel der Wurzel erforschen, wie das Zusammenwirken von Auxin und Zellmechanik zu so unterschiedlichen Mustern führen kann. Für das Projekt stehen innerhalb unserer Gruppe Gewebesimulationen und von unseren Kollaborationspartnern experimentelle Daten zum Wurzelwachstum zur Verfügung.

Ihr Profil

Der oder die Kandidat/-in sollte einen Masterabschluss oder vergleichbaren Abschluss in Physik, angewandter Mathematik oder benachbarten Feldern haben. Der oder die ideale Kandidat/-in sollte über Kenntnisse im Bereich quantitativer Biologie, Physik weicher Materie oder komplexer Systeme oder statistischer Physik verfügen und Programmierkenntnisse vorweisen können.

Unser Angebot

Ein strukturiertes Graduiertenprogramm im Fachbereich Physik oder im Bereich der Physik biologischer und komplexer Systeme wird in enger Zusammenarbeit mit der Georg-August-Universität angeboten.

Die Doktorandenstelle ist auf drei Jahre befristet. Arbeitszeit und Vergütung richten sich nach den Nachwuchsförderrichtlinien der Max-Planck-Gesellschaft. Die Vergütung entspricht 2/3 der Entgeltgruppe E13 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund).

Ihre Bewerbung

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Für die Bewerbung schicken Sie uns bitte Ihren Lebenslauf, Ihre Publikationsliste, eine Beschreibung Ihrer Forschungsinteressen und eine Kopie Ihrer Studienzeugnisse. Zwei Empfehlungsschreiben sollten separat zugesandt werden. Die kurze Beschreibung Ihrer Forschungsinteressen sollte neben aktuellen und abgeschlossenen Projekten auch eine Motivation beinhalten, warum Sie Teil unserer Gruppe werden möchten. Für volle Berücksichtigung senden sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen vor dem 15. Mai 2017 in einem PDF-Dokument unter Angabe der Referenznr. 8/2017 per E-Mail an .

MPI für Dynamik und Selbstorganisation
Dr. Karen Alim
Am Faßberg 17
37077 Göttingen, Germany

 
loading content