Forschungsmeldungen

Teaser image horizontal 1414071670

Damit das Herz im Takt schlägt

23. Oktober 2008
Max-Planck-Forscher entwickeln einen neuen Defibrillator, mit dem Kammerflimmern schonender behandelt werden kann [mehr]
Teaser image horizontal 1293750042

Eine Frage der Anziehung

19. September 2008
Max-Planck-Wissenschaftler kommen einer neuer Bindungsart von Wasser auf die Spur [mehr]
Teaser image horizontal 1293749983

Neue Zellen im Gehirn - viel hilft nicht immer viel

13. Juni 2008
Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation untersuchen den Zusammenhang zwischen Lernen und Zellteilung im Gehirn [mehr]
Teaser image horizontal 1293749752

Warum kann jeder Sandburgen bauen?

10. Februar 2008
Göttinger Max-Planck-Forscher gewinnen tiefe Einblicke in die komplexe Struktur feuchter Granulate [mehr]
Teaser image horizontal 1293749233

Zu kompliziert gedacht?

4. Februar 2008
Neuronale Aktivität kann weit besser vorhersagbar sein, als bisher angenommen [mehr]
Teaser image horizontal 1293750323

Parasiten schwimmen um ihr Leben

2. November 2007
Wissenschaftler entwickeln einen neuen Ansatz zu Verständnis und Therapie der Schlafkrankheit [mehr]
Teaser image horizontal 1293750382

Zwei Menschen - ein Gedanke

29. Januar 2007
Göttinger Max-Planck-Forscher modellieren Nerven-Netzwerke für vorgegebene Aktivitätsmuster [mehr]
Teaser image horizontal 1293749467

Die Welt im Wachsmodell

26. April 2006
Wie Wissenschaftler mit flüssigem Paraffin die Prozesse am Meeresgrund simulieren [mehr]
Teaser image horizontal 1293750100

Warum Nervenzellen schneller arbeiten als die Theorie erlaubt

19. April 2006
Göttinger und Bochumer Wissenschaftler finden Hinweise auf neuen Mechanismus, mit dem unsere Nervenzellen in der Lage sind, Signale zu filtern und selektiv weiterzuleiten [mehr]
Teaser image horizontal 1293749233

Wirbel vor der Hochgeschwindigkeitskamera

9. Februar 2006
Göttinger Max-Planck-Forscher weisen nach, wie kleinste Teilchen in Turbulenzen auseinander fliegen - und beantworten eine seit Jahrzehnten offene Frage [mehr]
 
Zur Redakteursansicht
loading content